#Update

Wow ! Es ist echt lange her, seitdem ich mal hier was neues geschrieben habe. Ich wollte mal ein kleines Update zu allem machen. Wenn ihr trotzdem noch genaueres wissen wollt : könnt ihr gerne meinen Youtube-Kanal besuchen und mal in meine Videos reinschauen, die ich in letzter Zeit gedreht habe :

Als ich letztes Jahr noch in England war, hatte ich die letzten zwei Wochen ein wenig Heimweh‘. Eigentlich besteht mein Heimweh nur daraus, ein paar Minuten über meine Familie und Freunde in Deutschland nachzudenken und zu vermissen, und dann ist es auch wieder weg. Und in den letzten zwei Wochen, bevor ich am 20.12.2013 nach Hause flog, passierten diese Momente immer öfters.
Bevor ich endlich meine Familie in den Arm nehmen durfte, schlug mein Herz im Flugzeug bis zum Hals. Ich war so aufgeregt, dass ich dachte ich falle gleich ummächtig um.
Die Begrüßung von meiner Familie war so herzlich und so schön, dass ich vor Freunde weinen musste.
Die nächsten zwei Wochen waren total schön, endlich wieder meine gewohnte Umgebung um mich rum zu haben, ist doch eigentlich das beste. Ich habe es genossen, aber um Ehrlich zu sein, habe ich England ein wenig vermisst.
Am Anfang kam ich überhaupt nicht klar, wieder 24 Stunden Deutsch zu sprechen.
Na klar, ich spreche auch nicht 24 Stunden Englisch wenn ich in England bin, aber es ist schon ein großer Unterschied, wenn man auf einmal wieder zu Hause ist.

Die zwei Wochen waren ihre Erfahrung wert : Ich schätze mein zu Hause viel mehr als vorher. Erst jetzt realisier ich richtig, wie gut es mir eigentlich in Deutschland geht.

In meiner Zeit in Deutschland habe ich auch , wer es nicht mitbekommen hat, meine Haare geschnitten. Jetzt sind sie Schulterlang. Weihnachten habe ich total genossen. Dieses habe ich nämlich mit meiner großen Familie gefeiert.

2013 ..

.. war für mich ein super tolles Jahr! Dass konnte ich trotz meines Auslandsjahrs mit meiner Familie abschließen. In den letzten Monaten habe ich besonders viele Erfahrungen hier in England gesammelt. Sowohl gute.. als auch schlechte.

Am 4.01.2014 flog ich dann wieder zurück nach England! Der Abschied war etwas traurig, aber nach ein paar Stunden war ich wieder startbereit : Auf nach England!
Die ersten Tage waren gewöhnungsbedürftig, aber schnell habe ich mich wieder an mein neues zu Hause gewöhnt.

Momentan genieße ich es hier einfach in England! Ich liebe England vom ganzen Herzen und freue mich auf jeden weiteren Tag hier.

Zu meiner Gastfamilie ist zu sagen, dass ( falls ihr es nicht mitbekommen habt ) ich ja sowie schon einmal erwähnt, in meiner eigentlich „Übergangsfamilie“ bleibe! Was eine echt super Nachricht ist, weil ich mich hier echt wohl fühle. Meine Familie behandelt mich sehr gut, und vom Essen kann  man auch auf gar keinen Fall schlecht reden. Ich verstehe ich einfach super mit meiner Gastschwester, die außerdem im gleichen Alter ist, und wie unternehmen Sachen wie, Badminton zwei mal die Woche, schwimmen, oder einfach mal in der Stadt ein wenig bummeln gehen. Es geht mir echt super, nur die letzte Woche hatte ich eine kleine Erkältung, die mir ein wenig zu schaffen gemacht hat. Zum Glück wurde ich nach ein paar Tagen wieder gesund und hatte dann wieder volle Kraft zum erleben neuer Sachen!
Der Monat Januar ist jetzt schon fast um.. ich kann es garnicht glauben, wie schnell die Zeit im Moment vergeht!

Die Schule ist im Moment noch ein wenig entspannt. Aber nächste Woche fangen die Control Assesments wieder an und dass heißt dann : lernen, lernen, lernen! Wooowww!

Aber dass macht mir nichts aus, weil ich im Moment total begeistert bin, von der englischen Sprache.

Ich hoffe, dass ihr noch bei meinen Videos reinschaut, wenn ihr wollt :

Mein Rückflug nach Deutschland für 2 Wochen :

Meine zwei Wochen in Deutschland :

Mein Rückflug nach England :

und für weitere Videos besucht einfach mal meinen Kanal :

http://www.youtube.com/user/CatiiLaMa/videos

Ich würde mich auf jeden Fall total freuen!
Liebe Grüße , eure Catii!