Meine Gastfamilie wechseln

Hallo 🙂

Ich hoffe, ihr hattet alle eine schöne Woche! Meine war jedenfalls ziemlich durcheinander.
Da sich die Lage in den letzten Wochen mit meiner Familie zugespitzt hat, haben meine Organisation, meine Eltern, meine Betreuerin, meine Gastmutter und ich beschlossen, dass ich zu meinem Wohl die nächste Woche in eine andere Gastfamilie versetzt werde.  Das wird nur eine Familie „fĂĽr den Ăśbergang“ sein, und ich werde diese Familie nur fĂĽr 4 Wochen besuchen. Nach Weihnachten werde ich dann bis zum Schluss in eine andere Familie gehen. Diese Familie wohnt in Paignton. Das ist gut, denn dann brauche ich nicht mehr so lange fĂĽr den Schulweg. Auch wenn ich manchmal gedacht habe, dass sich die Situation mit meinen Gastgeschwistern legt, und ich auch einen Monat her mit meiner Gastmutter darĂĽber geredet habe, haben wir uns doch dann fĂĽr den kurzfristigen Wechsel in eine andere Gastfamilie entschieden. Ich kenne die Familie noch nicht, aber von meiner Betreuerin habe ich gesagt bekommen, dass sie sehr froh wären, mich aufzunehmen.
Trotz der Vorkommnissen, bin ich froh, diese Erfahrungen zu machen. Denn ich denke, dass es gut ist, selber mit Problemen umzugehen, auf Leute zu zu gehen und mit ihnen zu reden.

Ich werde mich noch einmal in den nächsten Tagen melden, um euch auf den Neusten Stand zu bringen!

Liebe GrĂĽĂźe aus Torquay, England.
Catena 🙂

P.S. : Meine Schule hat einen Artikel über mich veröffentlicht, wenn ihr wollt, könnt ihr mal reinschauen!
http://www.ev-g-m.de/Neues/items/catena-la-mattina-liebe-gruesse-aus-england.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.